Tagesfahrt ins Jeverland

Kategorie
Reisen / Ausflüge
Datum
19.04.2023 00:00

Nachdem der Besuch der Zwischenahner St.-Johannes-Kirche im vergangenen Jahr so viel Anklang gefunden hat, planen wir unter der Leitung von Christian Wöbcken eine Fahrt zu zwei romanischen Granitquaderkirchen im Jeverland.

Seit der öffentlichen Stellung des Christentums durch den römischen Kaiser Konstantin war dem Bau von Gotteshäusern neue Bedeutung zugekommen. Die Kirche hatte sich damals als Vorbild für ihre Sakralbauten die römische „Basilika“ gewählt, ursprünglich eine Markt- und Gerichtshalle. Daraus entwickelte sich später der romanische Baustil, dem auch die ersten Steinkirchen in unserer näheren Umgebung zuzurechnen sind. Im Jeverland haben sich etliche dieser dort einschiffigen romanischen „Apsissaal“-Kirchen mit erstaunlich reicher Innenausstattung erhalten. Wir besuchen die größte der friesischen Granitquaderkirchen in Sillenstede (St.Florian) und das am reichsten ausgestattete Gotteshaus in Tettens (St.Martin). Zum Mittagessen (Selbstzahler) fahren wir nach Neuharlingersiel. Nach einem Stadtrundgang durch Jever mit Besuch des Renaissance-Grabmals für den Häuptling Edo Wiemken und einem Kaffeetrinken(Selbstzahler) geht es zurück nach Oldenburg und Westerstede.

Abfahrt in Westerstede (ZOB) um 8.30 Uhr, in Oldenburg (ZOB) um 9.00 Uhr,
Rückkehr in Oldenburg und Westerstede gegen 18.00 Uhr und 18.30.

Anmeldungen an Herrn Christian Wöbcken, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Fahrtpreis ist noch nicht bekannt.

 
 

Alle Daten

  • 19.04.2023 00:00

Powered by iCagenda

Cookies

© 2018-2023 Deutsch-Italienische Gesellschaft e.V. All Rights Reserved.